Hilliges Gipswerk

1947 kaufte der Berliner Werner Hilliges, der Großvater des heutigen Eigentümers, das Gipswerk in Osterode am Harz, das sich in einem sehr schlechten Zustand befand und begann den Wiederaufbau der noch heute im Familienbesitz befindliche Hilliges GmbH & Co. KG.

Profilbild R. Bartz
Rüdiger Bartz
Geschäftsführer
„Wir besetzen besondere Marktnischen, in denen wir uns mit hochwertigen Rohstoffvorkommen als flexibles Familienunternehmen behaupten konnten und weiterhin behaupten werden.“

Die Hilliges GmbH & Co. KG ist mit ihrer Eigenmarke „KRONE-Gips“ erfolgreich auf dem Markt vertreten und zählt neben zahlreichen deutschen auch viele internationale Firmen zu ihren Kunden.

Die Hauptgeschäftsfelder von Hilliges sind mineralische Füllstoffe für Industrie, Handel und dank umfangreicher Zertifizierungen (Qualitäts- und Energiemanagement) auch Lebensmittelzusatzstoffe sowie Einzelfuttermittel (HALAL, KOSHER, HACCP und QS). Unter der Marke Krone-Gips werden ebenso Produkte für die Malerbranche, den Baustoffhandel sowie für den Kreativ-und Hobby-Bereich angeboten.

2015 erwirtschaftete das familiengeführte Unternehmen einen Umsatz von ca. 14 Mio. Euro an zwei Standorten mit über 50 Mitarbeitern. Pro Jahr produziert die Hilliges GmbH & Co. KG rund 100.000 Tonnen Gips, aus dem 40 verschiedene Produkte entstehen.

Als besonderen Service erweitert Hilliges ständig das Angebot für „Private Label“ (Unser Unterschied). Synonym für vielfältige Verpackungen und weltweiten Service, wodurch KRONE-Gips schließlich hinter 65 Marken steht.