KRONE Gips - Werk III

Auf die Plätze - fertig - los!!!!

Der Startschuss für die Verladung in unserem Werk III ist gefallen. Ab sofort rollen nun auch die Silozüge in Werk III im Gipsmühlenweg in Osterode an. Geladen werden können unsere neuen Anhydritprodukte:

  • Anhydrit 3
  • Anhydrit 3 N
  • Anhydrit 3 F
  • Anhydrit 3 MF

Bei allen vier Varianten handelt es sich um einen Naturanhydrit, der durch eine moderne Aufbereitungs- und Mahltechnik für eine gleichbleibend hohe Qualität sorgt. Das Besondere an unseren neuen Produkten ist die unterschiedliche Vermahlung. Grob, fein, mikrofein – was darf`s sein?

Hilliges spendet an Kiga Lasfelde
Foto: Stadt Osterode am Harz/Löwe

„Eine sehr sinnvolle Sache“ - 1500€ für den Kindergarten Lasfelde

Wie wir bereits schon berichteten, nahmen vier unserer Mitarbeiter am diesjährigen Harzer Hexentrail teil. Doch nicht nur der persönliche Triumph machte diese Wanderung über 60 km besonders, sondern v.a. auch der gute Zweck. Für die Starterlaubnis steuerte nämlich jedes teilnehmende Team einen erforderlichen Spendenbetrag bei, welcher nach dem Zieleinlauf auf die verschiedenen von den Teams eingereichten Vorschlägen aufgeteilt wurde. Eine sehr sinnvolle Sache wie Frau Bartz betonte. Fortuna entschied sich schließlich auch für unser „Krone-Gips“ Team und das bedeutet: 1500 € für den Kindergarten in Lasfelde!

 

So marschierten gestern unsere glücklichen Wanderer Sven Knackstädt, Jörg Rohrmann, Timo Lüking und Kevin Strauß samt Frau Bartz und einem 1500 € Spendenscheck in der Tasche zum Kindergarten und überreichten der Kita-Leiterin Maryam Mönning die Spende. Zusätzlich gab es noch einige Kilogramm Modellbaugips für Bastelarbeiten.

 

Maryam Mönning freute sich sehr über die Spende, welche auf alle vier Gruppen von Kindergarten und Krippe aufgeteilt wird. Wünsche sind natürlich auch schon vorhanden: neben neuen Spielsachen soll es auf jeden Fall eine Kinderküche geben. 

 

Unser Team bereitet sich bereits jetzt schon wieder auf den Start für den 4. Harzer Hexentrail 2017 vor, bei dem sie hoffentlich genauso erfolgreich sein werden!!!

 

(Foto: Stadt Osterode am Harz/Löwe )

 

Foto: Herma Niemann

Hilliges vervollständigt geologischen Lehrpfad

Der im Teufelstal bei Bad Grund gelegene geologische Lehrpfad besteht aus insgesamt 15 Gesteinsbrocken, die vor 25 bis 385 Millionen Jahren entstanden sind. Aufgrund von Wettereinflüssen zerfiel der Gips-Gesteinsbrocken in seine Einzelteile und der Lehrpfad war unvollständig. Das konnten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen und spendeten einen nahezu 2 Tonnen schweren und ca. 257 Millionen alten Gesteinsbrocken. In einer einstündigen Aktion wurde der gestiftete Stein schließlich per Kran an seinen Bestimmungsort gehievt und der geologische Lehrpfad im Teufelstal ist damit wieder komplett. Somit können sich zukünftige Wanderer wieder eingehend über die geologische Beschaffenheit des Harzes informieren. 

Wir wünschen viel Spaß dabei!

 

(Foto: Herma Niemann)